Pferde, die wegen eines Metabolischen Syndroms an Hufrehe erkrankten, sollten grundsätzlich kohlenhydratarm gefüzttert werden. Viele Pferdebesitzer glauben, dass die Fütterung eines solchen Pferdes nicht allzu viele Möglichkeiten zulässt. Doc Futter hat hier eine Auswahl verschiedener Produkte zusammengestellt, die gefahrlos nei Pferden mit Metabolischen Syndrom eingesetzt werden können.

unmelassierte Rübenschnitzel
Rübenschnitzel ohne Melasse

Unmelassierte Rübenschnitzel sind eine sinnvolle Ergänzung zur Heufütterung bei einem Pferd mit dem Metabolischem Syndrom. Diese Rübenschnitzel sind besonders schnell zubereitet innerhalb weniger Minuten und sind als Beifutter ideal, um weitere Ergänzungen wie etwa Mineralfutter oder Kräuterergänzungen darin unterzubringen.

 

Auch unmelassierte Rübenschnitzel geben dem Pferd zusätzliche Energie und sind besonders wegen ihres hohen Fasergehaltes auch ideales und artgerechtes Futter für jedes andere Pferd.

Noch etwas mehr Energie liefern die Pellets aus unmelassierten Rübenschnitzeln und Alfalfa, das auch als Luzerne bekannt ist. Zusätzlich zum höheren Energiegehalt liefert Alfalfa auch hochwertiges Protein und enthält alle 8 essentiellen Aminosäuren. Diese Pellets ergeben einen feineren Futterzusatz, wird aber gern von Pferden gefressen.

Mineral-Ergänzungsfutter
Mineral-Ergänzungsfutter

Das Mineralfutter für diese Pferde sollte keine Trägerstoffe auf kohlenhydratbasis enthalten und auch keine akzeptanzverbessernden Stoffe wie etwa Zucker oder Melasse.

Wünschenswert ist auch der Ausgleich der Nährstoffdefizite, die solche Pferde häufig aufweisen.

Doc Futter hat das ideale Ergänzungsfutter, dass diesen Vorgaben entspricht.

Fenugreek
Fenugreek

Bockshornkleesamen ist das gewisse Extra, wenn ein Pferd nur mäkelig frisst. In der Naturheilkunde wird dem Bockshornkleesamen viel Gutes nachgesagt, unter anderem soll er auch einen positiven Einfluss auf den Blutzuckerspiegel nehmen. Doc Futter hat mit diesem Zusatz fur positive Erfahrungen bei Pferden mit Metabolischem Syndrom gemacht und kann Bockshornkleesamen als Bereicherung des Futters empfehlen.

Ein einfacher Klick auf das Bild des gewünschten Produktes führt Sie in den Online- Shop.

 

Weitergehende Informationen sind mit den Texten und Produkten verlinkt. Diese Informationen werden Ihnen in den Links bereit gestellt, sind aber, um Konfrontationen mit den aktuellen Gesetzen zu vermeiden, keine ausdrücklichen Produktinformationen des Herstellers zum jeweiligen Futtermittel. Diese Informationen stellen lediglich einen Vorschlag für Ihre eigene Internetrecherche dar . Die Angaben im Online-Shop werden gemäß der aktuellen Rechtslage aufgeführt und sind somit auch die einzig verbindlichen Angaben zum Produkt.

Lieber Hundefreund,

unsere Produkte werden nicht direkt von uns verkauft, sondern können nur über angeschlossene Vertriebspartner bezogen werden. Der Grund dafür ist sehr einfach: Wir möchten uns auf das konzentrieren, was wir am besten können.

Bestes und qualitätsvolles Futter bereitstellen, neueste Erkenntnisse der Hundeernährung sinnvoll umsetzen und beratend bei Problemen zur Seite stehen.

Unsere Händler und Vertriebspartner sind Hundefreunde, die ihre Kunden kennen und schätzen und unsere Produkte aus Überzeugung führen.

Die Qualität der Rohstoffe, die Zusammensetzung der Rezepturen und die Art des Vertriebs bieten keinen Platz für größtmöglichen Kommerz und riesige Gewinnspannen für Supermärkte oder Einkaufsgemein-schaften, aber es steigert die Freude an dem was wir tun durch gesunde Hunde und zufriedene Kunden.

In der Regel werden wir entdeckt oder von Tierbesitzern, die unsere Produkte kennen, empfohlen. Dieser Empfeh-lung können Sie vertrauen. Links zu den Onlineshops unserer Vertriebs-partner finden Sie hier: 

Telefon:

(04321) 963 9150